Episode 2.6: Eine musikalische Reise – wie die Laute nach Europa kam

Eine musikalische Reise – wie die Laute nach Europa kam Neu:gierig im Museum

Die Laute gilt als das Instrument des Mittelalters und der Renaissance. Aber bevor sie in Europa zum Star wurde, hat sie eine lange und weite Reise zurückgelegt. Wir verfolgen sie zurück bis nach Mesopotamien, wo vor 4000 Jahren ein Vorläufer der Laute seinen Ursprung hat. Anlass dazu gibt das Selbstportrait des Malers Franz Joseph Degle mit Laute (1778).

Franz Joseph Degle, Selbstbildnis, 1778, Öl auf Leinwand
Kunstsammlungen & Museen Augsburg, Foto: Andreas Brücklmair

Das Gemälde hängt im Schaezlerpalais der Kunstsammlungen & Museen Augsburg. Dort treffen wir Franz Christian Grünwied.

Franz hat selbst Musikwissenschaft studiert – und für euch kurzerhand ein Stück für die Laute komponiert! Für das Einspielen der Lautenfantasie danken wir Tobias Tietze ganz herzlich. Wer noch mehr über historische Lautenmusik erfahren möchte, möge unbedingt Tobias‘ YouTube-Kanal besuchen.

Die angesprochenen Stücke von Franz sowie von Johann Sebastian Bach und Silvius Leopold Weiss könnt ihr hier in Gänze anhören:

Franz Christian Grünwied, Miniatur-Lautenfantasie, 2022, eingespielt von Tobias Tietze
Lizenz: CC BY-NC-ND
Johann Sebastian Bach, Suite für Laute in C-Moll, Fuge, um 1738–1741 (?)
Aufnahme: Martha Goldstein (lautenwerk), Pandora Records/Al Goldstein Archive
Quelle: IMSLP, Lizenz: CC BY-SA
Silvius Leopold Weiss (1686–1750), Fantasie für Laute
Aufnahme: Eugen Mueller-Dombois, EMI Music Germany GmbH & Co. KG, 1962
Quelle: IMSLP, Lizenz: Public Domain


Das Musikzitat zu Beginn unserer Folge stammt aus einer Aufnahme der Schaezleruhr: „Zeitklänge – Die Schaezleruhr“ Hrsg. von SIEMENS AG/Niederlassung Augsburg, Konzept Christof Metzger, Produktion Loart Media Kaufbeuren, Tonaufnahme Klaus Biber Bruchsal 2002.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: